Hersteller von CNC-Bearbeitung Teilen

CNC Machining Parts & Rapid Prototyping Manufacturer

CNC-Fraesen und Drehen von Edelstahl

Product Item: CNC-Fraesen und Drehen von Edelstahl
Category: Bearbeitung von Edelstahlteile
Die wichtigsten Eigenschaften von Edelstahl
Die Verarbeitbarkeit ist viel schlechter als die von Stahl mit mittlerem Kohlenstoffgehalt. Unter Berücksichtigung der Bearbeitbarkeit von gewöhnlichem Stahl Nr. 45 von 100% beträgt die relative Bearbeitbarkeit von austenitischem rostfreiem Stahl 1Cr18Ni9Ti 40%; Die relative Bearbeitbarkeit von ferritischem rostfreiem Stahl 1Cr28 beträgt 48%; Martensitischer Edelstahl 2Cr13 beträgt 55%. Unter diesen weisen austenitische und austenit + ferritische rostfreie Stähle die schlechteste Bearbeitbarkeit auf.

  • PRODUCT DETAIL
Vorsichtsmaßnahmen für die CNC-Bearbeitung von Edelstahl
Edelstahl Schneiden wird der Prozess Edelstahlteile der Verarbeitung nach Zeichnungen mit Ausrüstung Bearbeitung wie Drehmaschinen, Fräsmaschinen, Hobelmaschinen und.

Die wichtigsten Eigenschaften von Edelstahl
Die Verarbeitbarkeit ist viel schlechter als die von Stahl mit mittlerem Kohlenstoffgehalt. Unter Berücksichtigung der Bearbeitbarkeit von gewöhnlichem Stahl Nr. 45 von 100% beträgt die relative Bearbeitbarkeit von austenitischem rostfreiem Stahl 1Cr18Ni9Ti 40%; Die relative Bearbeitbarkeit von ferritischem rostfreiem Stahl 1Cr28 beträgt 48%; Martensitischer Edelstahl 2Cr13 beträgt 55%. Unter diesen weisen austenitische und austenit + ferritische rostfreie Stähle die schlechteste Bearbeitbarkeit auf.

Vorsichtsmaßnahmen zum Drehen von Edelstahl
Hauptmerkmale der CNC-Bearbeitung aus Edelstahl
Severe Härten bei CNC-Bearbeitungs

Unter den rostfreien Stählen ist die Kaltverfestigung von austenitischen und austenitischen + ferritischen rostfreien Stählen am ausgeprägtesten. Beispielsweise erreicht die Festigkeit σb von austenitischem rostfreiem Stahl nach dem Aushärten 1470 bis 1960 MPa, und mit der Zunahme von σb steigt die Streckgrenze σs an; Der geglühte austenitische rostfreie Stahl σs überschreitet 30% bis 45% von σb nicht, erreicht jedoch nach dem Aushärten 85% bis 95%. Die Tiefe der gehärteten Schicht kann Arbeit 1/3 oder mehr der Schnitttiefe erreichen; Die Härte des kaltverfestigten Schicht 1,4 bis 2,2 mal höher ist als das Original. Aufgrund der großen Plastizität von Edelstahl wird der Charakter während der plastischen Verformung verzerrt und der Verstärkungskoeffizient ist groß; Und der Austenit ist nicht stabil genug, ein Teil des Austenits wird unter Einwirkung von Schneidspannung in Martensit umgewandelt; Zusätzlich können sich die zusammengesetzten Verunreinigungen unter der Wirkung von Schneidwärme leicht zersetzen, um eine Dispersionsverteilung zu bilden, so dass während des Schneidens eine gehärtete Schicht erzeugt wird. Die durch den vorherigen Drehvorschub oder den vorherigen Bearbeitungsprozess verursachte Kaltverfestigung beeinträchtigt den reibungslosen Ablauf der nachfolgenden Prozesse erheblich.

Vorsichtsmaßnahmen zum Fräsen von Edelstahlteilen
Hohe Schnittkraft
Edelstahl weist während des Schneidens eine große plastische Verformung auf, insbesondere austenitischer Edelstahl (seine Dehnung beträgt mehr als das 1,5-fache der von Stahl Nr. 45), was die Schneidkraft erhöht. Gleichzeitig ist die Kaltverfestigung von Edelstahl schwerwiegend und die Wärmefestigkeit hoch, was die Schneidfestigkeit weiter erhöht. Es ist auch schwierig für Edelstahlspäne, sich zu kräuseln und zu brechen. Daher ist die Schnittkraft zur Verarbeitung von Edelstahl groß. Beispielsweise beträgt die Schnittkraft der Einheit beim Drehen von 1Cr18Ni9Ti 2450 MPa, was 25% höher ist als die von 45 Stahl.

Hohe Schnitttemperatur
Die plastische Verformung und die Reibung mit dem Werkzeug während des Schneidens sind beide groß, was zu viel Schneidwärme führt.
Zusätzlich beträgt die Wärmeleitfähigkeit von rostfreiem Stahl etwa 1/2 ~ 1/4 der von Stahl Nr. 45.
Eine große Menge Schneidwärme konzentriert sich auf die Grenzfläche zwischen dem Schneidbereich und dem Kontakt zwischen Werkzeug und Edelstahlspan, und der Wärmeableitungszustand ist schlecht. Unter den gleichen Bedingungen ist die Schnitttemperatur von 1Cr18Ni9Ti etwa 200 ° C höher als die von Stahl Nr. 45.

Edelstahlspäne sind nicht leicht zu brechen
Die Plastizität und Zähigkeit von Edelstahl ist großartig und die Späne sind während des Drehens kontinuierlich, was nicht nur den reibungslosen Betrieb des Vorgangs beeinträchtigt, sondern auch die bearbeitete Oberfläche zerkratzt. Unter hoher Temperatur und hohem Druck hat Edelstahl eine starke Affinität zu anderen Metallen, und es ist leicht, Adhäsion zu verursachen und Tumore aufzubauen, die nicht nur den Werkzeugverschleiß verschlimmern, sondern auch die bearbeitete Oberfläche reißen und verschlechtern. Dieses Merkmal von martensitischem rostfreiem Stahl mit geringerem Kohlenstoffgehalt ist offensichtlicher.

Der Preis für die CNC-Bearbeitung von Edelstahl
Drehwerkzeuge sind anfällig für Verschleiß
Affinitätskraft beim Schneiden von Edelstahl:
Dies führt zu einer Verklebung und Diffusion zwischen dem Werkzeug und den Spänen, so dass das Werkzeug einen Verklebungs- und Diffusionsverschleiß erzeugt, was zu Halbmondkratern auf der Spanfläche des Werkzeugs führt, und die Schneidkante bildet auch winzige Abblättern und Kerben.
Darüber hinaus weisen die Karbide aus rostfreiem Stahl (wie TiC) eine hohe Härte auf. Direkter Kontakt mit und Reibung mit dem Werkzeug während des Schneidens, Abrieb des Werkzeugs und Kaltverfestigung erhöhen den Werkzeugverschleiß.

Edelstahl hat einen großen linearen Ausdehnungskoeffizienten
Der lineare Ausdehnungskoeffizient von Edelstahl beträgt etwa das 1,5-fache von Kohlenstoffstahl. Unter der Wirkung der Schnitttemperatur neigt das Werkstück zu thermischer Verformung, und die Maßgenauigkeit ist schwer zu kontrollieren
PREV:Drehteile aus Automatenstahl, Kohlenstoffstahl und umweltfreundlichen Eisen
NEXT:Edelstahl Feinguss Hersteller


Skype

WhatsApp

WangWang

QQ
Email me

Mail to us